Krippenverein
Wattens

Chronik

1979 - Mitgliederzahl verdoppelt sich

Krippenbergbauen - Kerbschnitzen - Figuren modellieren

22 Männer und Frauen nahmen im Frühjahr an den Anfängerkursen für Kerb - und Reliefschnitzen, die Karl-Heinz Geisler und Moritz Lorenz leiteten, teil. Die Kurse dienten als Vorbereitung für einen nachfolgenden Modellier -
und Schnitzkurs mit Prof. Emmerich Kerle. Im Herbst 1979 nahmen 12 Personen daran teil.
Am 17.Dezember 1979 konnte der junge Verein wiederum 44 Krippen ausstellen . Dabei restaurierte man erstmals auch alte Krippen.
Zum Abschluss der Ausstellung fand eine Krippenfeier mit mehreren Gesangsgruppen und Chören statt.
Am Jahresende konnte Obmann Günther Kerle einen Mitgliederstand von 40 Personen bekanntgeben.
« zurück

Impressum | Informationen laut ECG/MG | Statuten | made by mediawerk